Stellenangebote

Allgemein beschäftigen wir:

  • Psychologische Gutachter:innen (freiberuflich)
  • Praktikant:innen im Psychologiestudium
  • Psychologische Assistent:innen im Psychologiestudium / Werkstudent:innen
  • Nicht-psychologische Assistent:innen (Schwerpunkte: kaufmännische Tätigkeiten und allgemeine Praxisorganisation)

Welche Stellen aktuell verfügbar sind, können Sie weiter unten entnehmen. Initiativbewerbungen sind willkommen und werden bei entsprechender Eignung berücksichtigt.

Bewerbungen werden ausschließlich per E-Mail mit allen relevanten Anlagen als PDF an bewerbung@pfr-breuer.de entgegengenommen.

Externe Supervisor:in (Aussagepsychologie)

Wir suchen für den Zeitraum ab Januar 2024 nach einer qualifizierten, externen Supervision in folgenden Bereichen:

  • Aussagepsychologie
  • Idealerweise mit weiterem Schwerpunkt: z. B. Familienpsychologie oder Kriminalprognose

Anforderungen

  • Gutachterlich-rechtspsychologische Berufserfahrung in den geforderten Bereichen (mind. 5 Jahre)
  • Fachpsychologische Zusatzqualifikation oder abgeschlossene Promotion
  • Idealerweise: Voraussetzungen zur Supervision entsprechend der Weiterbildungsordnung des Fachpsychologen für Rechtspsychologie (BDP/DGPs) erfüllt

Tätigkeit

  • Leitung einer Online-Fachteamgruppe der Praxis
  • Supervisorische Begleitung der Sachverständigen der Praxis
  • Supervisorische Korrektur schriftlicher Gutachten
  • Beratung der Praxisleitung bei der Weiterentwicklung des rechtspsychologischen Angebots
  • Sonstige supervisorische Aufgaben

Rahmenbedingungen

  • Die Tätigkeit ist bei entsprechender Internet-Anbindung ortsunabhängig und erfolgt selbständig auf Basis eines Rahmen-Dienstvertrags für externe Supervisoren
  • Die technische Bereitstellung, Absicherung, Lizenzierung, unterstützende Verwaltung und Besetzung des Fachteams erfolgt durch die Praxis, sodass die fachliche Arbeit im Vordergrund steht
  • Die Vergütung beträgt 80% des JVEG-M3 Satzes (Bei Gruppensupervisionen sind die verbleibenden 20% als Verwaltungskosten angesetzt; bei Einzelsupervisionen entsprechen 80% dem intern vereinbarten Satz und stellen somit eine „Vergütung zu Selbstkosten“ dar)
  • Kostenträger und Rechnungsempfänger für alle Supervisionsleistungen ist die Praxis
  • Eine Tätigkeit als Sachverständige:r in Kooperation mit unserer Praxis ist nicht erforderlich
  • Bei Wunsch und Eignung kann die Tätigkeit perspektivisch ausgebaut werden

Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@pfr-breuer.de. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Pflichtpraktikant:in (m/w/d)

Bewerbungen für Praktika im Rahmen des Bachelor- oder Master-Studiums nehmen wir im Schwerpunkt familienpsychologische Begutachtung laufend entgegen. Praktika werden vorzugsweise in 24-Stunden-Teilzeit vergeben und dauern maximal drei Monate, sofern es sich nicht um ein Pflichtpraktikum von längerer Dauer handelt. Anforderungen aus Studium und Beruf (z. B. Lern- und Prüfungsphasen) bezüglich der exakten Praktikumsdauer können wir flexibel handhaben und garantieren, dass die erforderliche Stundenzahl absolviert werden kann. Bei Wunsch und Bedarf können wir die Einsatzzeiten phasenweise verringern und den Praktikumszeitraum dementsprechend anpassen.

Inhalte des Praktikums

  • Erlernen psychologischer Routinetätigkeiten (z. B. Erstellung von Aktenanalysen nach psychologischen Gesichtspunkten, Testauswertung)
  • Einblicke in Aufgaben eines psychologischen Sachverständigen im Familienverfahren
  • Einarbeitung in die grundlegenden rechtlichen und fachlichen Rahmenbedingungen der Sachverständigentätigkeit
  • Übernahme von Rechercheaufgaben
  • Hospitation bei Explorationen, Hausbesuchen, Interaktionsbeobachtungen und ggf. Gerichtsterminen
  • Übernahme einfacher administrativer Tätigkeiten (z. B. Erteilung von Auskünften, Schriftverkehr)
  • Mitwirkung im Team

Anforderungen an Studienleistungen bei Beginn

  • Mindestens 120 Creditpoints im Bachelor erreicht
  • Alle psychologischen Grundlagenmodule abgeschlossen
  • Mindestens ein psychologisches Anwendungsfach (z. B. Rechtspsychologie, klinische oder pädagogische Psychologie, Arbeitspsychologie, Gesundheitspsychologie) abgeschlossen oder kurz vor Abschluss
  • Notendurchschnitt 2,0 oder besser lt. ToR oder Bachelor-Abschluss

Sonstige Anforderungen

  • Sorgfältige, zuverlässige und eigenständige Arbeitsweise
  • Gutes Ausdrucksvermögen (schriftlich und mündlich)
  • Notendurchschnitt 2,0 oder besser auf Abiturzeugnis
  • Bei Hochschulzugang durch Berufsausbildung: Notendurchschnitt 1,5 oder besser auf Abschlusszeugnis
  • Erste Berufserfahrung durch Praktika oder Nebenjobs (vorzugsweise mit Bezug zur Psychologie oder Büro/Verwaltung)

Erforderliche Angaben und Unterlagen

  • Kurze Beschreibung der Motivation oder ein Anschreiben
  • Angabe über mögliche Praktikumszeiträume mit Praktikumsdauer in Stunden
  • Lebenslauf mit allen relevanten Tätigkeiten, Qualifikationen und Durchschnittsnoten
  • Abiturzeugnis oder Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • aktuelles Transcript of Records oder Notenübersicht
  • Bachelor-Zeugnis, sofern vorhanden
  • Nachweis über Pflichtcharakter des Praktikums (z. B. durch Auszug Studienordnung/Prüfungsordnung/Modulhandbuch)

Bewerbungen werden ausschließlich per E-Mail mit allen relevanten Anlagen als PDF an bewerbung@pfr-breuer.de entgegengenommen.

Bei Praktikumsstellen steht die Vermittlung von fachpraktischem Wissen und psychologischen Fertigkeiten im Vordergrund. Sie werden nicht vergütet. Bitte beachten Sie, dass wir aus Versicherungsgründen ausschließlich Pflichtpraktika im Rahmen der Hochschulausbildung anbieten können.

 

Aktuell verfügbare Zeiträume für psychologische Praktika

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
2024 x       x  x x
         (x)
2025 x
(x)
  (x)
x
x
x
x
x
x
x
x

Hinweis: Ein Monat entspricht in etwa 100 Praktikumsstunden. Verfügbare Zeiträume sind durch ein x gekennzeichnet. Zeiträume mit (x) sind teilweise verfügbar, in der Regel etwa ab der Monatsmitte herum.